Der CALMO S kann entweder mit den Fujitsu-Mainboards D3243-S auf Intel-Basis oder dem AMD-Board D3313-S desselben Herstellers ausgestattet werden. Das D3313-S ist in sechs verschiedenen Versionen erhältlich, die dank gleicher Bauart problemlos austauschbar sind. Je nach Board-Ausstattung können PCI, PCIe x16 oder PCIe x4-Karten betrieben werden. Manche Industrieanwendungen mit Anbindungen in eine Steuerung erfordern eine zusätzliche Steuerungskarte, in anderen Szenarien sind RS-485 oder parallele Schnittstellen notwendig. Mit der Erweiterung des CALMO S kann diese Vielfalt nun über eine flexible Risercard angeboten werden.

Der komplett in Deutschland produzierte Industrie-PC ist in einem erweiterten Temperaturbereich von -5° C bis +55° C mit dem D3313 bzw. -5° C bis +45° C mit dem D3243 einsetzbar und bietet verschiedene Varianten mit frontseitigen oder rückwärtigen Schnittstellen zur Sicherung der nötigen Konnektivität für professionelle Industrieanwendungen. Der CALMO S bietet eine garantierte Langzeitverfügbarkeit von fünf Jahren. Das Out-of-Band-Management, die Watchdog-Funktion sowie Wake-on-LAN sichern den reibungslosen Betrieb des Geräts.

„Wir bieten mit unserer CALMO-Marke Industrie-PCs „Made in Germany“. Für unsere Kunden bedeutet das kurze Lieferwege und schnelle Reaktionszeiten“, erklärt Alexander Plöger, Product Manager Industry. „Zudem können wir individuell auf die Anforderungen unserer Kunden eingehen. Mit der Erweiterung des CALMO S können wir quasi maßgeschneiderte Lösungen vom Band mit einer großen Variabilität anbieten.“

Gern helfen wir Ihnen bei der Auswahl eines Industrie PCs, der Ihren individuellen Anforderungen entspricht und gerecht wird.
Interessiert? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter:

07322 / 9615 - 232

© 2018 CALMO | Einige Rechte vorbehalten.
Irrtum und Änderung vorbehalten. Intel, das Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, und Core Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.